Weiterbildung weiter bilden in Österreich

Jahr für Jahr drücke ich zu unterschiedlichen Themen selbst die Schulbank, um immer tagesaktuell für die unterschiedlichen Fortbildungsangebote, die das WEGA-Team offeriert, zu bleiben. Dass man auch im Bereich der  Erwachsenenbildung (Andragogik) nie auslernt, versteht sich durch die sich verändernden Ansprüche der Teilnehmenden von selbst.

Seit dem vergangenen Jahr verstärkte ich mein Lernen in Hinblick auf die Herausforderungen, die das Qualitätsbewusstsein und die steigenden Seminaransprüche mit sich bringt.

  • Neue Erkenntnisse zur Bildungsforschung,
  • neue Ansätze zum lebensbegleitenden und lebensumspannenden Lernen,
  • frischer Wind in der Gestaltung des Begleitens Erwachsener beim Lernen

… sind weitere Gründe, sich von Zeit zu Zeit intensiver mit seinem beruflichen Backround zu beschäftigen.

Diese Woche werde ich mich in Österreich intensiv mit meinem bisherigen Lehr- (und Lern)verhalten auseinandersetzen. Im Zuge eines Zertifizierungsverfahrens unterziehe ich mich der eigenen Reflexion sowie dem Feedback von anderen Erwachsenenbildner/innen sowie Fachkräften. Es reicht mir eben nicht, mich auf 13 Jahre Erfahrungswissen zu berufen. Denn Erfahrungswissen ist zwar ein sehr wichtiger Bestandteil von Wissen, jedoch eben nur ein Teil. Neues Wissen muss ergänzen. Reflexion darüber nötigenfalls korrigierende Arbeit leisten. Ganz nebenbei spüre ich wieder, wie es ist, selbst Teilnehmende zu sein und nicht genau zu wissen, was da auf einem zu kommt.

Ich freue mich auf diese Zeit in Strobl am Wolfgangssee, auf den Austausch mit Fachkolleginnen und -kollegen und werde im Anschluss an die Erfahrungen in der Weiterbildungsakademie (wba) berichten.

Auszeit ist Auszeit und somit auch das Aus fürs Handy und E-Mailabrufe. Doch das Büro des WEGA-Teams ist weiterhin besetzt. Herr Burger nimmt Ihre Anrufe gerne entgegen und leitet „Brandeiliges“ zuverlässig weiter. Ab Dienstag, den 29. September bin ich wieder persönlich zu sprechen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: