Erstes WEGA-eLearning-Seminar

Sie ließen nicht locker …

potentielle Teilnehmende, die reiseverhindert waren, wünschten sich lange schon unsere Fortbildungen im Distance Learning-Verfahren.

B1 Titelfolie E-Learning-Modul (Das WEGA-Team)Ein Probelauf der Fortbildung „Der erfolgreiche Jahresbericht“ wurde nun erfolgreich abgeschlossen. Ab sofort stehen die Module für weitere Fortbildungswilligen bereit.

Zielgruppen sind überwiegend Beschäftigte an Öffentlichen Bibliotheken und kleineren Fachbibliotheken u. ä. Medieneinrichtungen. Aber auch wissenschaftliche Bibliotheken dürften grundsätzlich von den Inhalten profitieren. Die Lesetipps und das Anschauungsmaterial sind jedoch explizit aus dem ÖB-Bereich.

Inhalte der E-Learning-Einheit „Der erfolgreiche Jahresbericht“

Modul 1: Öffentlichkeitsarbeit & Image
Modul 2: Warum Jahresbericht? Anlässe und Zielgruppen
Modul 3: Welche Erscheinungsweise? Häufigkeit, Verortung, Form und Stil
Modul 4: Welche Inhalte? Gliederungen, Themen, Aufhänger
Modul 5: Wie Texten? Grundregeln zur Lesbarkeit, Textaufbau, Textaussagen
Modul 6: Wie Gestalten? Elemente wie Tabellen, Grafiken, Fotos

Legende E-Learning-Modul Jahresbericht (Das WEGA-Team)Die Informationseinheiten der Module werden durch Lesebeispiele und -tipps, die der Veranschaulichung dienen, ergänzt. Zwischenfragen und kleine Übungseinheiten helfen, den Stoff nach Bedarf zu vertiefen. Die jeweiligen Module schließen mit einer Feedbackaufgabe ab. Es sind dies in der Regel drei praxisbezogene Fragen, die zur Reflexion auffordern. Schriftliche Feedbacks und mündliche Beratung durch die eTrainerin sind vorgesehen.

Auf Wunsch wird eine Teilnahmebestätigung ausgestellt, sofern 75 Prozent der Feedbackfragen absolviert wurden.

Rahmen

Der Zeitaufwand für die sechs Module beträgt schätzungsweise etwa acht Stunden, je nach Vertiefungsbedarf auch mehr.

Die benötigten Dateien stehen den Lernenden in den Formaten PDF, JPG, PNG und DOC ab dem Zeitpunkt der ersten Freigabe für sechs volle Kalendermonate als Download zur Verfügung. Bei besonderem Bedarf kann eine 3-monatige Verlängerung oder Aussetzung (z. B. wegen Urlaub) vereinbart werden.

Übertragbarkeit: Das E-Learning-Seminar wird persönlich lizenziert und ist nicht auf andere Personen übertragbar.

In den Kosten in Höhe von € 180,- (inkl. 19% Mwst.) sind die schriftlichen Feedbacks der E-Learning-Trainerin sowie weitere 1,5 Stunden mündliche Beratungszeit enthalten.

Formlos eine AGB und weitere Auskünfte anfordern von Ilona Munique, Das WEGA-Team.

Das Distance-Learning-Konzept des WEGA-Teams

Das auf nachhaltiges Lernen fußende Konzept nimmt erwachsene Lernende ernst, indem es beispielsweise keine Multiple-Coice-Abfragen einbaut. Denn diese suggerieren häufig ein (allzu flüchtiges) Pseudowissen.

Der Lern-/Lehrtransfer findet stattdessen über kurze Informationseinheiten (Micro-Learning), durch Anregungen in Frageform sowie geförderter, geforderter und (beidseitiger) Reflexion statt. Selbstgedachtes statt Vorgekautes! Die Lerneinheiten sind dadurch qualitativ besser verwertbar und halten länger vor. Durch die Rückspiegelung der Inhalte durch die Teilnehmenden ist  auch die Trainerin in den Prozess besser eingebunden und kann die „Lehre“ an die Lernenden anpassen.

Nicht im E-Learning-Konzept vorgesehen ist eine virtuelle Plattform, auf der sich Teilnehmende einfinden, um zusammen zu arbeiten oder sich auszutauschen. Sich einzufinden … nun, das bleibt allein den Präsenzveranstaltung vorbehalten, die über das WEGA-Team gebucht werden können und / oder in Bamberg zu festen Terminen stattfinden.

Die Gründe, warum wir ohne Plattform auskommen wollen

  • Die Teilnehmenden der von uns angebotenen Themen sind erfahrungsgemäß die geburtenstarken Jahrgänge +/- 1964. Viele daraus können sich noch nicht mit den virtuellen Plattformen anfreunden oder möchten diesen elektronischen Austausch mit Fremden schlichtweg nicht.
  • Die Trainerin favorisiert ebenfalls den persönlich erlebbaren kollegialen Austausch an einem arbeitsplatzfernen Ort, ungeachtet der vielen Vorteile des Distance-Learnings.
  • Der zeitlich individuelle Einstieg in die sechs Module ist keine ideale Voraussetzung für plattformgebundenes Miteinander-Lernen. Sind beispielsweise zeitgleich nur wenige Teilnehmende am Lernen, kann ein Austausch nicht oder kaum erfolgen; Frust aufgrund einer nicht einlösbaren Erwartungshaltung wäre die Folge.
  • Fortbildungen sollen wenig kosten und viel bringen – wenn es nach der eierlegenden Wollmilchsau geht. Daher investiert das WEGA-Team lieber in die telefonische Beratung als in eine Plattformpflege.
Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: