100 Fans für die Bamberger Schulbiene!

100 Fans des Crowdfuning-Projekts "Die Bamberger Schulbiene"Um noch mehr Hintergrundwissen zu unseren Crowdfunding-Seminaren (B10 und Ö8) zu sammeln, starteten wir zum 28.2.13 ein eigenes Projekt, die „Bamberger Schulbiene“. Nach 17 Tagen konnten wir 100 Fans gewinnen und dürfen nun die Finanzierungsphase einleiten. Dies wird voraussichtlich heute Abend geschehen. Ab dann ist es für jeden möglich, sich mit wenigen Euros bis nach oben offen an der Privatinitiative gegen das Bienensterben, „Bienen-leben-in-Bamberg.de“ zu beteiligen, interessante „Dankeschöns“ inklusive.

Einige wichtige Erkenntnisse aus der Fan-Sammelphase

1. Die direkte Ansprache – via Facebook, Google+, E-Mails und im persönlichen Kontakt via Telefon – trugen entscheidend zu einer Fan-Anmeldung bei. Sich dafür eine Stunde täglich Zeit zu nehmen, ist unabdingbar. Bis zum 60-ten Fan waren es 10, letztendlich im Schnitt 5,55 Fans, die so täglich gewonnen werden konnten. Nicht jeder Tag eignet sich zur Kontaktarbeit gleichermaßen gut.

2. Um den Aufwand abzukürzen, ist es ratsam, vorab über ein aktivierbares Netzwerk (ca. 100-150 Personen) zu verfügen. Es kommt natürlich auf die Größe des Projekts an. Im Laufe des Crowdfundings kommen außerdem immer noch Ansprechpartner hinzu, was natürlich für spätere Aktionen wiederum ein prima Grundstock ist.

3. Immer noch gibt es – quer durch alle Alters- und Bildungsstufen – genügend Menschen ohne eine gewisse Internet-Anmelde-Vertrautheit, die am notwendigen Registrierungsvorgang scheitern oder ihn als mühsam empfinden. Zuweilen ist eine telefonische Begleitung angeraten. Doch interessanterweise trägt diese kleine Erlebnishürde dazu bei, Fans noch stärker einzubinden, da diese ein intensiveres Mit-Mach-Empfinden entwickeln, sich stärker beteiligt fühlen. In seltenen Fällen allerdings fühlten sie sich auch vergrault, aber das sind Ausnahmen. Gleichwohl ist die Registrierung notwendig, um einen Missbrauch der Plattformaktivitäten zu verhindern. Nach der einmaligen Registrierung ist dann aber nur noch ein einfaches Einloggen nötig.

4. Auch außerhalb der eigentlichen Aktion entwickeln sich interessante Kontakte und begleitende Aktivitäten, die es ohne diese öffentlichkeitswirksame Form der Mittelbeschaffung so wohl nicht gegeben hätte. Es geht eine starke Faszination von Crowdfunding aus, die andere mitzureißen vermag. Durch die hohe Transparenz, vermittelt über Text, Film und Bilder, ist eine genügend große Vertrauensbasis geschaffen, um die Hemmschwelle des Kontaktierens zu verringern. Ob Zeitung, Verein oder Privatperson – jeder kann sich erst einmal ein gutes Bild machen, bevor er oder sie zum Hörer greift, um sich mit einem eigenen Vorschlag der Zusammenarbeit einzubringen.

Wir sind sehr gespannt, wie es weitergeht. In den nächsten 60 Tagen wollen wir das Finanzierungsziel von 8.000 Euro erreichen.

Gelingt es uns hingegen, gehen wir an alle Bamberger Schulen, quer durch alle Unterrichtsfächer und Jahrgangsstufen, um möglichst viele für Honig, Bienen, Imkerei zu begeistern. Wir brauchen dringend jungen Imkernachwuchs, denn 80-90% unserer Nutzpflanzen sind auf die Bestäubungsleistung durch die Honigbiene angewiesen!

Gelingt es uns nicht, geht das Geld an die Unterstützer (Spender, Supporter) zurück. Die Fans werden jedoch bleiben! Und das brauchen unsere kleinen Freundinnen, die Bienen, ganz dringend!

Und falls Sie etwas ganz dringend brauchen – Crowdfunding ist für alle Bibliotheksgrößen und andere Institutionen oder Privatpersonen mit guten Projektideen empfehlenswert. Für erste Überlegungen stehe Ihnen gerne beratend bei. Vertiefende Informationen erhalten Sie über die jeweiligen Plattformen selbst oder bei einem über uns buchbaren Vortrag bzw. ein Seminar.

Advertisements

Eine Antwort

  1. Morgen geht es los mit dem Spenden sammeln und ich freu mich schon riesig darauf

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: