Einen Comic zu gestalten

„Einen Künstler beauftragen, einen branchenspezifischen Comic zu gestalten.“ Das war meine heutige Aufgabe Nr. 32 aus dem Katalog “Feierabend – 100 Themen für lokale Einzelunternehmer, die bloggen wollen”.

ComicNun gut, so auf die Schnelle war kein Zeichner zu erreichen. Also „Selbst ist die Frau!“ – und hier zum Ergebnis, geübt auf bitstrips.com.

Sicherlich lassen sich mittels Comics Lerninhalte lockerer präsentieren, dazu braucht es auch nicht gleich einen Grafiker bzw. Künstler. Ein wenig eingeschränkt und „amerikanisch“ war die Palette der Möglichkeiten allerdings schon etwas. Doch die Sehgewohnheiten Deutscher sind inzwischen hinlänglich angepasst. Also, einfach mal ausprobieren und Spaß daran haben!

P. S.: Die schwierigste Frage beim Gestalten war: „Was zieht mein Comic-Girl heute am Aschermittwoch bloß an?!“

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: