Schwänzen versus Priorisierung

Auch eine Trainerin darf mal versagen, nämlich bei sich selbst. Unlängst meldete ich mich für eine Online-Veranstaltung zum Thema „Kreatives Zeitmanagement in kreativ-chaotischen Zeiten“ an, mit dem Ziel, auf dem Laufenden zu bleiben. Prompt musste ich trotz frühzeitigen „Festnagelns“ in meinem Kalender die Veranstaltung schwänzen, was mir sehr wurmte und etwas peinlich berührte. Denn offensichtlich hätte ich den Kurs wohl nötig gehabt.

Nun gut. Wer als Trainerin nicht selbst Erfahrung in Sachen „Priorisierung“ gesammelt hat, kann anderen keine Hilfe sein. Denn unter „Priorisierung“ habe ich es für mich eingeordnet, da unsere Woche wegen kurzfristig angekündigter TV-Dreh- sowie einem eingeschobenen ProfilPASS®-Beratungstermin gehörig durcheinander gewirbelt worden ist.

Gesundheitprävention statt Zeitmanagement?

Anyway … beim Recherchieren nach einem möglicherweise hinterlegten Kursverlauf bzw. -ergebnis anderer Teilnehmender stieß ich zwar nicht auf das Erhoffte, entdeckte jedoch ein anderes Angebot, nämlich eines Gesundheitspräventionskurses. Was mir wiederum für den weiteren Verlauf des (eingeschobenen) Beratungstermin für meinen Klienten nützlich war.

Und nun überlege ich, ob ich statt „Kreatives Zeitmanagement“ – denn im kreativen Umgang mit der Zeit bin ich offensichtlich recht flexibel und obendrein habe ich ein schönes Selfie-Beispiel für meine Kursteilnehmenden – doch nicht lieber ein neues WEGA-Team-Seminar anbieten sollte, nach eigener Absolvierung dieses Lehrgangs.

Ein schneller Blick in meinen Herbstkalender … oh, ähm, also, … da bräuchte ich schon SEHR viel Kreativität! Wie gut, dass Fernlehrgänge zeitlich verhandelbar sind.

Liebe Veranstalter/innen des Bibliotheks- und sonstigen öffentlichen Wesens: nur mal so … hätten Sie denn Interesse an einem Seminar mit mir in Sachen „Gesundheitsprävention“? Dann würden Sie mir helfen, meine Prioritäten weiterhin richtig zu setzen. Bitte melden Sie sich unverbindlich – Danke!

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: