L wie Lernen

In der Studie “Lernen Ältere”* auf 221 Seiten vermisst: das Wort Fortbildung. Doch dafür findet sich “Lernen” in vielfältigen Zusammenhängen. Ich habe mir den Spaß erlaubt, die Kontexte aufzuzeigen, in denen die Studie den Begriff „Lernen“ führt.

Das ist zugleich mein Fazit: Genau diese Aspekte gilt es für die Stakeholder von Fortbildungen (!) zu berücksichtigen. Da können einem die Augen übergehen. In der Erwachsenenbildung sind daher  Kernkompetenzen zur Lehre, Beratung und zum Bildungs-und Informationsmanagements unabdingbar.

Wer

Zielgruppe, Ältere, Männer, Frauen, Führungskräfte, Wenig-/Viel-/Privat-/Beruflich Lernende, Intrinsisch/Extrinsische Typen, Verwaltungsmitarbeitende, Biografietypen

Was

Ausrichtung, Angebot, Aktivitäten, Formal, Nicht-formal, Informell, Fachlich, Schwerpunkt, Hauptzweck, Inhalt, Programm, Quellen, Quantität, Qualität, Umfang, Fokus, Erfahrung, Positions-/Themenbezogenheit, Neigung

Wie

Art und Weise, Weg, Methode, Konstellationen, Rahmen, Technik, Settings, Qualität, Quantität, Operationalisierung, Bedingungen, Organisation, Orientierung, Gestaltung, Steuerung, Situation, Störungen, Finanzierung, Unterstützung, Entlastung, Hilfen, Fortschritte, Tempo, Reflexion, Zielerreichung, Motivation, Vorbilder, Zentrierung

Klassisch, Modern, Vortrag, PC-Lernprogramm, Seminare, Unterlagen, von Mensch zu Mensch, Spaß, Freude, Leichtigkeit, Überschaubar, Erfolgreich, Optimiert, Anstrengung, Konsumhaltung, Kontinuität, Selbst-/Fremdbestimmung, Selbstwirksam, Privatorganisiert, Dialogisch, Diskussion, Vielfalt, Austauschorientiert, Gruppenkonstellation, Dozentenzentriert, Praxiserprobend, Praxisnähe, Geschlechtsbezogen

Wo

Ort, Bildungsanbieter, Arbeitgeber, Arbeitsplatz, Zuhause, Gruppen, Lerninseln, Werkstatt, Seminarraum, Öffentlicher Raum, Virtuelles Klassenzimmer, Unterwegs

Wann

Zeiten, Zeiträume, Dauer, Abschnitte, Häufigkeit, Intensität (zeitlich), Biografie, Lebenslang, Tagsüber, Wochenende, Verteilt, Arbeitszeit, Freizeit

Warum, Wozu

Ziele, Zweck, Anlass, Grund, Motivation, Willen, Erfolg, Nutzen, Selbstwirksamkeit, Nachhaltigkeit, Ausbildung, Ergänzung, Beruf, Privat, Abwechslung, Event, Auffrischung

(Doppelnennungen unvermeidbar.)

* Studie “Lernen Ältere” mit der Zielgruppe 50 plus. Diese nehme ich zum Anlass, über eigene Beobachtungen als Trainerin / Lernbegleiterin im überwiegend öffentlichen Dienst “von A bis Z” (in mehreren Folgen) zu reflektieren.

Autoren der Studie: Gabriele Korge und Christian Piele / Info und Download

Advertisements

3 Antworten

  1. […] liegt? Na ja, da wäre ich ja eine schlechte Erwachsenenbildnerin, würde mich ausgerechnet dieses Verb erschrecken. Vielmehr ist es der Wunsch, doch bitte erst einmal meine Alltagsarbeiten, wie zum […]

    Gefällt mir

  2. […] Qualitätsaussagen sind hier die Hinterfragungen zu beinahe allem, was Sie in meinem Beitrag zu “L wie Lernen” finden, also zu Lernquellen, Lernort, Lernzeiten, Lerngruppen […]

    Gefällt mir

  3. […] Wort “Workshop”. Kommt Ihnen bekannt vor, der Satz? Genau, den hatten wir bereits bei “L wie Lernen”. Auch dieses Wort kam niemals darin vor, außer in Verbindung mit zum Beispiel […]

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: