Genüssliche Redaktionsschlüsse

Herbstbild PappelnGleich zwei Redaktionsschlüsse für den heutigen Tag, und beide (selbstverständlich) eingehalten. Dankbarer Blick zum schönen Herbsthimmel. Und dankbarer Blick zu zwei professionellen Partnern, mit denen es Freude machte, (wieder einmal) zusammenzuarbeiten.

Doch zunächst – wer wurde mit der Punktlandung bedacht? Zum einen war das die „spartenübergreifende Fachzeitschrift des bayerischen Bibliothekswesens für wissenschaftliche und öffentliche Bibliotheken“, dem Bibliotheksforum Bayern (Hrsg. Bibliotheksverbund Bayern, Bayerische Staatsbibliothek München) mit einem 6-Seiter zum Thema „Mehrwert Förderverein: Bibliotheksangebote stärken und erweitern“ für das Heft 4/2015.

Zum anderen das Praxishandbuch Bibliotheksbau (Hrsg.: Petra Hauke und Klaus Ulrich Werner, ersch. 3/2016) mit einem 12-seitigen Beitrag zum Thema „Change Management – Best Practice wider den Widerstand“ mit zwei Leitbeispielen, nämlich der Stadtbibliothek Nürnberg und der Staatsbibliothek Bamberg.

Mein Genuss dabei entstand nicht nur beim Vertiefen in die Materie als solche, sondern auch im Schreibprozess selbst, inklusive des Feilens bis zum letzten Tag. Den gegenseitige Austausch der redigierten und von fiesen Fehlerteufeln befreiten und optimierten Dokumente prägte – wieder einmal – die hohe Wertschätzung gegenüber dem Gebrauch der deutschen Sprache und der Kunst des fachlichen, dennoch nicht langweiligen Formulierens. Mit einem Satz:

Es macht großen Spaß, hemmungslos der Korinthenkackerei zu frönen, um sich dann erleichtert ob des endgültigen Finish‘ wieder einem harmlosen Weblogeintrag zuwenden zu können, auf den es auf den einen oder anderen Tippfehler nicht wirklich ankommt. (War da was?!)

Danke an den Kollegen Franz Käßl (Redaktion Öffentliche Bibliothek, Landesfachstelle München) und an Dr. Petra Hauke (Institut für Bibliotheks- und Informationswissenschaft Humboldt-Universität zu Berlin) für die letztendlich wieder vergnügliche Zusammenarbeit und den spannenden, von gegenseitiger Achtung und Sympathie geprägten Austausch hinter den Publikationskulissen!

(Zu meiner Interviewpartnerin bzw. -partner schreibe ich zum Veröffentlichungstermin.)

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: