Die WEGA entdecken in der Skala des Universiums

https://de.wikipedia.org/wiki/Wega#/media/File:Vega-Sun_comparison.pngDie WEGA, die uns den Namen lieferte, entdeckte ich kürzlich in The Scale of the Universums wieder. Eine faszinierende Größenvergleichslandschaft vom kleinsten sichtbaren Teilchen bis zum Gigaparsecbereich tut sich auf. Dabei stört es nicht, dass so manche Komponenten aus recht amerikanischer Sicht dargestellt wurde – das Universum ist groß genug, um Übereinstimmendes zu entdecken. Zum Beispiel einen Sonnenblumenkern, die Boing 747, die Sonne, Antares, den Homunkulusnebel, Gomez‘ Hamburger, den Pferdekopfnebel, Barnard’s Loop, den Virgo Galaxienhaufen … bis hin zur Darstellung des bisher beobachtbaren Universums. Und natürlich die WEGA. Wofür steht die Abkürzung gleich wieder? Wege. Entdecken. Gemeinsam. Aktiv.

Jetzt ist es also wieder aktiv, das WEGA-Team, nach seinem kleinen Reset-Urlaub in ferne Welten. Lassen Sie sich doch auch mal dazu verführen, die Maßstäbe im Sein kennenzulernen. Und entdecken Sie Ihren eigenen Lieblingsmaßstab, der für Sie eine besondere Bedeutung hat. Viel Spaß dabei!

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: