Studie: Vertrauen und Dokumentation stärken das Team und den Erfolg

Wäscheklammern auf Leine, Foto @ Gabriele KellermannVertrauen und/oder Dokumentation – für die Teamarbeit, und hier ganz besonders für die im virtuellen Raum, sind das die entscheidenden Erfolgsfaktoren für mehr Effektivität, so das Ergebnis einer Metaanalyse. 

Das bestätigt mir, dass die vertrauensbildenden Maßnahmen, wie ich sie während der Präsenzveranstaltung beim Start des Moduls „Öffentlichkeitsarbeit“ im Fernstudiengang „Bibliotheksmanagent“ der Fachhochschule Potsdam vornehme, tatsächlich eine hohe Bedeutung genießen. Es sind Dinge wie zum Beispiel eine detaillierte Seminarübersicht oder die Motivation, sich an den Forendiskussionen zu beteiligen, aber auch das Angebot, jederzeit kontaktierbereit zu sein. Hier achte ich besonders darauf, dass eine Rückantwort, gleich auf welcher Weise, spätestens nach drei Werktagen erfolgt, meist jedoch schon eher.

Geholfen hat uns, den Studierenden wie mir, das Angebot des zeitlich einschätzbaren Kontakts schon mehrere Male. Bei 18 Studierenden wie im letzten Kurs und bei einer recht differenzierten Betreuung kann es schon einmal passieren, dass eine Mail übersehen wird. Die Nervosität, wann und wie die Antwort ausfallen könnte, ist geringer, wenn klar ist: „Da kann was nicht stimmen, eine Woche lang kein Lebenszeichen!“

Dokumentation tut ihr Übriges. Durch die starke Nutzung der Moodle-Plattform ist der Stand der Weiterbildungsmodule und die Entwicklung der Teilnehmenden jederzeit erkennbar. Sie ist die Leine, an der wir uns gemeinsam, wenn auch in unterschiedlichen Tempi, entlang bewegen.

Dennoch – ein persönlicher Kontakt zur Halbzeit des Kurses (der etwa 3 Monate gelaufen ist), wäre meiner Erfahrung nach erstrebenswert. Daher werde ich im kommenden Semester wenigstens einmal zu einer Videokonferenz einladen. Dieser Plan jedenfalls ist das Ergebnis meines Lernens aus der Pressemitteilung „Virtuelle Teamarbeit: Vertrauen und gute Dokumentation beeinflussen die Effektivität“. Und Ihrer?

Advertisements

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: